Luxemburger Regierung: Spyware-Hersteller NSO muss Exportkontrolle respektieren

Der umstrittene Hersteller NSO der Überwachungssoftware Pegasus soll sich mit seinen Firmenniederlassungen in Luxemburg an die Exportbeschräkungen halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*